Willkommen beim Forum des amtierenden D1-Meister VfB Rotenhain-Bellingen!
Forum Übersicht - Deutsche Fußballexperten unter sich! » Lizenzentzug droht!!!
Willkommen im Forum des amtierenden Meisters der Kreisliga D1! VfB Rotenhain-Bellingen
X
#1

Lizenzentzug droht!!!

in Deutsche Fußballexperten unter sich! 01.06.2010 06:41
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Halb Fußballdeutschland bangt um die Lizenz...

Nach der Insolvenz von Reutlingen, Bamberg, Aschaffenburg, Thannhausen droht vielen weiteren Vereinen durch die Schulden ein Lizenzentzug....

In der 2.Liga bangen um die Lizenz: Arminia Bielefeld, 1860 München

http://www.kicker.de/news/fussball/bunde...sam-machen.html

In der 3.Liga ist seit langem bekannt das Carl-Zeiss Jena kurz vor dem Aus steht ebenso sind Vereine wie Jahn Regensburg noch auf Messersschneide....


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen

#2

RE: Lizenzentzug droht!!!

in Deutsche Fußballexperten unter sich! 07.06.2010 23:06
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Aufatmen in Bielefeld: DFL erteilt Lizenz

Sorgenkind Arminia Bielefeld hat nach wochenlangem Kampf die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) stimmte am Freitag dem nachträglich eingereichten Finanzierungskonzept des Zweitligisten für die Spielzeit 2010/2011 zu. Damit bleibt der zwischenzeitlich sogar von der Insolvenz bedrohten Arminia der Zwangsabstieg erspart. [...]

Quelle: amateurfußballforum.de


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen

#3

RE: Lizenzentzug droht!!!

in Deutsche Fußballexperten unter sich! 07.06.2010 23:09
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Alle Klubs erhalten die Lizenz für die Saison 2010/11

Der Vorsitzende des Lizenzierungsausschusses, Harald Strutz, konnte allen 36 Profiklubs die Lizenzerteilung für die kommende Saison verkünden.Der TSV 1860 München hat wie alle anderen Klubs der 1. und 2. Bundesliga die Lizenz für die Spielzeit 2010/2011 erhalten. Dies teilte am Freitag, 4. Juni 2010, die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH den Vereinen mit.

„Sämtliche Klubs haben fristgerecht ihre Unterlagen eingereicht, die zunächst von der DFL und abschließend vom Lizenzierungsausschuss eingehend geprüft wurden. Auch die Vereine und Kapitalgesellschaften, die im ersten Teil des Lizenzierungsverfahrens mit Bedingungen belegt worden sind, haben diese komplett erfüllt. Somit stand einer Lizenzerteilung nichts im Wege", erklärte der Vorsitzende des Lizenzierungsausschusses, Harald Strutz.

Damit stehen auch die Gegner der Löwen in der kommenden Runde fest:
FSV Frankfurt, FC Augsburg, Hertha BSC, Fortuna Düsseldorf, SpVgg Greuther Fürth, Alemannia Aachen, Rot-Weiß Oberhausen, FC Ingolstadt 04, SC Paderborn 07, MSV Duisburg, 1. FC Union Berlin, Energie Cottbus, Karlsruher SC, VfL Osnabrück, Erzgebirge Aue, VfL Bochum und Arminia Bielefeld.

Quelle: Vereinshomepage 1860 München


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen

#4

RE: Lizenzentzug droht!!!

in Deutsche Fußballexperten unter sich! 07.06.2010 23:12
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Lizenzunterlagen komplett

Die notwendigen Unterlagen und Nachweise für die Erteilung der Lizenz für die 3. Liga Saison 2010/11 wurden heute fristgerecht beim Deutschen Fußball-Bund eingereicht.

Die Verantwortlichen um Geschäftsführer Franz Gerber gehen davon aus, dass der DFB nach Prüfung der Unterlagen einen positiven Bescheid erlassen wird. Mit der endgültigen Lizenz ist in den nächsten zwei Wochen zu rechnen.

Quelle: Vereinshomepage SSV Jahn Regensburg


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
zuletzt bearbeitet 07.06.2010 23:12 | nach oben springen

#5

RE: Lizenzentzug droht!!!

in Deutsche Fußballexperten unter sich! 07.06.2010 23:15
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Großer Schritt Richtung Lizenz

Am heutigen Montag fand im Thüringer Wirtschaftsministerium ein Treffen mit dem Oberbürgermeister der Stadt Jena, dem Präsidenten des FC Carl Zeiss Jena, der Thüringer Aufbaubank sowie dem Vorstand der Sparkasse Jena-Saale-Holzland statt.
In dessen Ergebnis unterzeichneten die Teilnehmer dieser Veranstaltung eine gemeinsame Erklärung zur Sicherung der Zukunft unseres FCC. Darin heißt es u.a., dass vorgesehen ist, dem FC Carl Zeiss Jena über das Liquiditätsprogramm des Landes Thüringen ein Darlehen über € 450.000,00 zu gewähren.
Darüber hinaus signalisierte die Sparkasse Jena-Saale-Holzland ihre Bereitschaft, auch in der kommenden Saison als Sponsor mit einem Betrag von € 50.000,00 und zusätzlich mit einem Darlehen über € 100.000,00 zur Verfügung zu stehen.
Jenas Präsident Hartmut Beyer erklärte, dass auf der Grundlage dieser Hilfe die Lizenz beim DFB und der Spielbetrieb für die kommende Saison gesichert werden kann. Zudem versicherte Beyer, dass zukünftig der FCC eine Finanz- und Ausgabenpolitik betreiben werde, die eine nachhaltige wirtschaftliche und sportliche Zukunft des Vereins sicherstelle.
Die formale Umsetzung der Maßnahmen steht noch aus, soll aber - zeitnah und die Fristen der Lizenzierung berücksichtigend - erfolgen.

Quelle: Vereinshomepage Carl Zeiss Jena


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
zuletzt bearbeitet 07.06.2010 23:15 | nach oben springen

#6

RE: Lizenzentzug droht!!!

in Deutsche Fußballexperten unter sich! 09.06.2010 18:11
von R F - Paparazzi No. 3 | 985 Beiträge | 1071 Punkte

Der Deutsche Fußball-Bund informierte den FC Carl Zeiss Jena heute mündlich darüber, dass der Verein die Auflagen und Bedingungen im Rahmen der Lizenzierung für die 3. Liga erfüllt habe.

Die schriftliche und damit offizielle Bestätigung soll der FC Carl Zeiss Jena im Laufe des morgigen Mittwochs erhalten.

Hartmut Beyer, Vereinspräsident, in einer ersten Reaktion: "Natürlich ist heute ein Tag der Freude. Mit dem Erhalt der Lizenz ist ein eminent wichtiges Ziel erreicht worden. Dennoch ist es 'nur' eine Etappe auf dem Weg zur wirtschaftlichen Konsolidierung des Vereins. Es bleibt viel zu tun."





++++++++++ DIE AUFSTEIGER 03 ++++++++++

++++++++++ FANATICS FOREVER ++++++++++

THE WOLFPACK - PUBLIC ENEMY NO. 1


nach oben springen

#7

RE: Lizenzentzug droht!!!

in Deutsche Fußballexperten unter sich! 19.06.2010 10:58
von Messi | 46 Beiträge | 46 Punkte

Jena ist gerettet, schaut auf der Homepage des Vereins.


MUCHOS SALUDOS LOS FANATICOS


nach oben springen

#8

RE: Lizenzentzug droht!!!

in Deutsche Fußballexperten unter sich! 05.11.2010 14:50
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

SpVgg Weiden stellt Antrag auf

Eröffnung des Insolvenzverfahrens
Vorstandschaft und Rechtsbeistand gehen heute zum Amtsgericht – Berufsgenossenschaft hebt Stundung auf – Spielbetrieb geht weiter

Der Hauptverein der SpVgg Weiden stellt am heutigen Freitag beim Amtsgericht Weiden wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Dies teilte am Vormittag die Vorstandschaft um Vize-Präsident Hannes Beer und Kassier Mathias Rieß mit. Der Spielbetrieb der Mannschaften aller Abteilungen wird einstweilen ohne Einschränkungen unverändert fortgeführt. Sprich: Auch das Heimspiel des Fußball-Regionalliga-Teams am Samstag um 14 Uhr gegen den SSV Ulm 1846 findet definitiv statt.

Rechtsanwalt Florian Schott, der Rechtsbeistand der SpVgg Weiden, wird beim zuständigen Amtsgericht den Antrag einreichen. Wer zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt wird, ist derzeit noch offen. Der Insolvenzverwalter wird sich einen Überblick über die wirtschaftliche Situation des Weidener Traditionsvereins verschaffen. Erst dann sind weitere Schritte zu erwarten.

In den letzten Monaten hatte die neue Vorstandschaft der SpVgg Weiden mit der vorhandenen finanziellen Schieflage des Vereins, resultierend aus Altlasten, zu kämpfen. „Wir haben in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Weiden alles Menschenmögliche versucht, um den Verein auf eine breite und gesunde finanzielle Basis zu stellen. Doch leider ohne Erfolg“, bedauert Vize-Präsident Hannes Beer den Schritt. Ein Schreiben des Hauptsponsors sowie der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) versetzten der SpVgg Anfang dieser Woche den Todesstoß, die Liquidität ist dadurch nicht mehr gesichert.
Die VBG hob zum einen die Stundung der Altlasten in sechsstelliger Höhe auf. Zum anderen teilte der Hauptsponsor mit, dass er ab sofort seine Zahlungen aus einem Vertrag einstellt und seine daraus vertraglich zugesagten Sponsorengelder gegen ein gewährtes Darlehen aufrechnet. Der SpVgg klafft dadurch ebenfalls eine Lücke in Höhe einer sechsstelligen Summe. „Durch die drohende Zahlungsunfähigkeit mussten wir unverzüglich binnen zwei bis drei Tagen reagieren“, erklärt Vize-Präsident Hannes Beer.
Wie es mit dem Hauptverein SpVgg Weiden weitergeht, ist derzeit offen. Es gibt verschiedene Szenarien. "Eine Insolvenz ist auch eine Chance für einen geordneten neuanfang. Vielleicht geschieht ja in letzter Sekunde vor der Eröffnung des Verfahrens ein Wunder", sagt Beer und verweist unter anderem auf das Beispiel des Berliner Vereins Türkiyemspor, dem Anfang Oktober in ähnlicher Situation durch neue Geldgeber in letzter Sekunde die Rettung gelang.

Der SpVgg Weiden droht aber auch die Liquidation, wenn die Entschuldung misslingen sollte. Voraussetzung für den Fortbestand des Vereins ist, dass es der Insolvenzverwalter schafft, einen Insolvenzplan zu erstellen, dem dann die Gläubiger zustimmen müssten.
Die Fußball-Abteilung will die Saison in der Regionalliga unbedingt zu Ende spielen, was Voraussetzung für den Neubeginn in der Bayernliga wäre. Denn der §6 der Spielordnung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), der dem §41 der Spielordnung des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) entspricht, regelt die sportliche Situation, was passiert, wenn ein Verein Insolvenz anmeldet. Der Paragraph sagt unter anderem aus, dass die klassenhöchste Herrenmannschaft eines Vereins, über dessen Vermögen das Insolvenzverfahren eröffnet oder bei dem die Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse abgelehnt wird, als Absteiger in die nächste Spielklasse gilt und am Ende des Spieljahres an den Schluss der Tabelle rückt. Die Anzahl der aus sportlichen Gründen absteigenden Mannschaften vermindert sich entsprechend.

Zudem werden die von einer solchen Mannschaft ausgetragenen oder noch auszutragenden Spiele nicht gewertet. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens oder seine Ablehnung nach dem letzten Spieltag, aber vor Ende des Spieljahres (30. Juni) getroffen wird. Scheidet diese Mannschaft vor oder während der laufenden Spielzeit aus dem Spielbetrieb aus, gelten die für diesen Fall vorgesehenen Bestimmungen des für die jeweilige Spielklasse zuständigen Verbandes.

Heißt im Fall der SpVgg Weiden konkret: Wenn während der Regionalliga-Saison bis zum 30. Juni 2011 das Insolvenzverfahren eröffnet bzw. die Eröffnung mangels Masse abgelehnt werden sollte, gilt der Verein als erster Absteiger in die Bayernliga. Sollte die SpVgg diese Saison finanziell noch schultern können und sportlich in die Bayernliga absteigen und würde nach dem 1. Juli 2011 das Insolvenzverfahren eröffnet werden oder mangels Masse abgelehnt werden, würde die SpVgg Weiden erster Absteiger in die nächsttiefere Klasse sein. (lst)

Quelle: http://www.spvgg-weiden.de/cms/index.php...ws&limitstart=1


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen

#9

RE: Lizenzentzug droht!!!

in Deutsche Fußballexperten unter sich! 25.11.2010 15:27
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Es wird immer trauriger...
Erstellt im Forum 20Elf von seiner schönsten Seite von Messi
0 14.07.2011 18:47goto
von Messi • Zugriffe: 458

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: helenwu007
Forum Statistiken
Das Forum hat 761 Themen und 4725 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Besucht uns auch bei



Userfarben : Gruppe 1, Gruppe 2, Gruppe 3, Gruppe 4, Gruppe 5, Gruppe 6, Gruppe 7, Gruppe 8, Gruppe 9, Gruppe 10, Gruppe 11, Gruppe 12, Gruppe 13,