Willkommen beim Forum des amtierenden D1-Meister VfB Rotenhain-Bellingen!
Forum Übersicht - WM 2010 » Deutscher WM-Auftakt - Wie einst 1990
Willkommen im Forum des amtierenden Meisters der Kreisliga D1! VfB Rotenhain-Bellingen
X
#1

Deutscher WM-Auftakt - Wie einst 1990

in WM 2010 14.06.2010 18:44
von R F - Paparazzi No. 3 | 985 Beiträge | 1071 Punkte

14. Juni 2010

Eine WM ist immer auch ein Spiel der Farben und Klänge. Welche wird dominieren? Am Sonntag war Durban gelb, grün und laut geworden. Die lustigen Australier waren dort eingefallen, lachend, singend, feiernd. Sie hatten die schwarz-weißen Deutschen, deutlich in der Minderzahl, optisch und akustisch weit übertroffen. Doch am Ende verstummten sie. Es war jemand gekommen und hatte die Luft aus ihren aufblasbaren Kängurus gelassen. „Die waren viel zu stark für uns“, sagte ein Fan beim tristen Abmarsch aus dem Stadion in seine schweigende Gruppe hinein. Die anderen nickten stumm.

Drinnen, unter dem gewaltigen Bogen der Arena von Durban, wurde stattdessen ein sonst schweigsamer Deutscher ganz redselig. „Ich weiß, was ich kann. Ich habe mich heute super gefühlt und konnte meinen Teil dazu beitragen“, erzählte Miroslav Klose. Mit seinem Kopfball zum 2:0 in der 26. Minute hatte er sich von einer Last befreit - von dem Verdacht, er sei über sein Verfallsdatum als Torjäger hinaus. Eine Schar junger Kollegen, die im Durchschnitt nicht einmal 25 Jahre alt war, ließ Klose, der beim FC Bayern manchmal wie ein Fußball-Rentner gewirkt hatte, wieder zum Jüngling werden. „Man hat gesehen, dass wir eine sehr junge Mannschaft haben“, sagte der 32-Jährige munter. „Und dass wir Spaß haben“.
Und wir erst! Das durften sich mehr als zwanzig Millionen Deutsche sagen, die den wunderbaren Sonntag abend am Fernseher verfolgten. Den famosen Özil, den frechen Müller, den starken Khedira, all den feinen, frischen Fußball des neuen, jungen Deutschland. Der Ball zirkulierte in einer Weise, flitzte mit einer Finesse von Fuß zu Fuß, jagte mit einer Präzision und Geschwindigkeit flach in die Tiefe, dass es einem fast spanisch vorkommen konnte. Das war beste Unterhaltung: erst ein wenig Spannung, dann brillante Bilder, perfekte Technik, dynamische Action, sympathische Helden, und vor allem: Das Gute gewann.
Fortsetzung der Bayern-Story

Diese Mannschaft macht, wie es aussieht, da weiter, wo der FC Bayern in der Champions League aufgehört hat - und das nicht nur, weil sie fast zur Hälfte aus Bayern besteht. Sie hat das Zeug dazu, die Begeisterung für ein Spiel, das seinen Zuschauern auch bei einer WM immer wieder Langweiliges, Mutloses, Ödes bietet, stets von Neuem zu entfachen wie ein Gläschen Champagner. Das war zwar noch kein echter Rausch, in den diese Partie Fußball-Deutschland stieß, aber doch ein erster Schwips, der der das Sommergefühl von 2006 ein wenig zurückholte.

Die Mannschaft ist nicht nur jung, sie ist auch schon reif. Sie hat jugendliche Veteranen wie Lahm, Podolski, Schweinsteiger, die wissen, dass es nur ein erster Schritt war und Australien nicht in derselben Liga spielte. „Defensiv müssen wir noch besser stehen“, mahnte Schweinsteiger. Auch Joachim Löw sah „noch kleine Fehler“, konnte aber sein Jubiläum mit dem fünfzigsten Spiel als Bundestrainer spätestens nach Müllers 3:0 „auch ein wenig genießen“.
Wie einst 1990

Man vergaß nicht, dass die Australier kein Maßstab für die deutschen WM-Aussichten waren. „Sie sind ein starkes Team, aber wir haben es ihnen leicht gemacht“, klagte deren Kapitän Lucas Neill. Vor dem Spiel hatte man Guus Hiddinks Australier von 2006 vor Augen, die damals Uruguay aus der WM-Qualifikation und Kroatien aus der Vorrunde geworfen hatten und denen nur vom Schiedsrichter die Sensation gegen Italien verwehrt worden war. Aber die Australier von 2010, trainiert von Hiddinks damaligem Assistenten Pim Verbeek, sind in die Jahre gekommen, haben sich nicht erneuert. Mit einem Durchschnittsalter von fast 31 waren sie vom deutschen Jugendstil völlig überfordert.

Ein Abend, der Freude und Vorfreude machte. Nur Cacau hatte auf deutscher Seite nach Schlusspfiff schlechte Laune. Dabei war er Mitte der zweiten Halbzeit für Klose gekommen und hatte gleich sein Tor schießen dürfen. Aber der gebürtige Brasilianer debattierte nach dem Ende mit dem mexikanischen Schiedsrichter über seine Gelbe Karte, die vermutlich die überflüssigste der WM bleiben wird - erhalten in der Nachspielzeit beim Stand von 4:0 wegen einer Schwalbe.

Es war eine kleine Erinnerung daran, dass der Abend trotz all seiner Leichtigkeit nur ein Anfang war, mit kollektiver Klasse, aber auch kleinen Schwächen, die sich später im Turnier, gegen stärkere Gegner, rächen können. Auch Özil hatte für einen vom Schiedsrichter als freiwillig eingestuften Sturz Gelb gesehen. So produzierten die beiden überflüssige Altlasten, die sich in einem langen Turnier noch zu blöden Sperren addieren können.

Aber das war es dann auch schon mit dem, worüber sich mäkeln ließ. Für viele war es das beste deutsche WM-Auftaktspiel seit 1990, seit dem 4:1 gegen Jugoslawien. Und das, wer erinnerte sich nicht gern daran, war das große Spiel von Lothar Matthäus - und der erste Schritt zum letzten Weltmeistertitel.





++++++++++ DIE AUFSTEIGER 03 ++++++++++

++++++++++ FANATICS FOREVER ++++++++++

THE WOLFPACK - PUBLIC ENEMY NO. 1


nach oben springen

#2

Die PRESSESCHAU nach dem 1. Spiel!!

in WM 2010 14.06.2010 20:51
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

"Fußball mit Violinen"
vom 14.06.2010 | FUSSBALL.DE


Die deutsche Nationalmannschaft hat im ersten WM-Spiel voll überzeugt. Die deutsche Mannschaft hat sich im Auftaktspiel gegen Australien blendend aufgelegt präsentiert und mit vier heraus gespielten Treffern überzeugt. Deshalb ist das weltweite Presse-Echo auch voll des Lobes über die Leistung der jungen Löw-Elf.


Deutschland
Express: "Mehr! Wir wollen mehr davon! 4:0! Jogis Löwen fegen Australien vom Feld."

Abendzeitung: "Traumstart! Jetzt ist alles drin! "Ein Zeichen an die Welt" - Die DFB-Elf zeigt beim 4:0 gegen Australien, dass mit ihr bei dieser WM zu rechnen ist. Ausgerechnet die Problemkicker lassen Jogi jubeln."

Berliner Kurier: "4:0! Jogis Löwen zaubern! Poldi explodiert, Özil hext, Klose, Müller, Cacau treffen. Wu, Wu, Wunderbar. Jogis Löwen haben einen Raketenstart in die WM hingelegt und die Aussies mal ganz locker mit 4:0 verspeist. Jetzt haben wir Appetit auf mehr."

Spiegel: "DFB-Elf feiert Kantersieg gegen Australien. Tor-Festival in Durban: Im ersten WM-Gruppenspiel gegen Australien feierte die deutsche Nationalmannschaft einen deutlichen Sieg, schoss vier Tore - und hätte noch häufiger treffen können. Sogar Sorgenstürmer Miroslav Klose erzielte endlich wieder ein Tor für die DFB-Elf."

Berliner Tagesspiegel: "Sommermärchen im afrikanischen Winter - auch Klose trifft. Ein souveränes 4:0 der deutschen Nationalelf im WM-Auftaktspiel gegen Australien. Podolski und Klose treffen als Reminiszenz an die WM 2006. Müller und Cacau legen nach."

Bild: "Das wird unsere WM! Wir tröten alle weg! Aus dem Weg, trööööt, trööööt, jetzt kommen wir! Mit vier Toren haben wir Australien weggetrötet. Und ganz Deutschland hat plötzlich dieses Gefühl: Das wird unsere WM! Warum sollen wir nicht sogar den Titel holen?"

Hamburger Abendblatt: "Ein eingelöstes Versprechen - Traumstart für Deutschland. Deutschland bezwingt Australien überzeugend mit 4:0 - Podolski, Klose, Müller und Cacau sichern den verdienten Auftaktsieg bei der WM."

Süddeutsche.de: "Tanz der Teutonen. Grußwort an die Favoriten: In Durban gelingt der deutschen Nationalmannschaft mit dem 4:0 gegen Australien ein perfekter WM-Auftakt, in dem Podolski explodiert und Klose seine Form findet."

Australien:
Daily Telegraph: "Our Wurst Game ever"

Sydney Morning Herald: "Komplette, vollkommene Katastrophe für Verbeek und die Socceroos. Ein deutsches Team auf dem Weg nach oben demütigte zum Teil ein australisches Team auf dem Weg nach unten. Zu viel Tempo, zu viel Bewegung, zu groß, zu stark, zu fähig, zu verdammt gut!"

The Age (Melbourne): "Die Deutschen haben eine Fußball-Lektion erteilt und hatten genug Chancen, doppelt so hoch zu gewinnen. So groß war ihre Überlegenheit. Die Socceroos sahen nie so aus, als könnten sie ein deutsches Team gefährden, das mit Tempo, Kraft und Präzision spielte und sein Versprechen erfüllte, Australien komplett zu zerpflücken."

USA:
New York Times: "Deutschland dominiert Australien im Auftaktspiel. Der deutsche Sieg war die bisher glanzvollste Vorstellung bei dieser WM."

ESPN: "Die beiden Kraftprotze Lukas Podolski und Miroslav Klose haben keine Zeit verschwendet Australien zu zeigen, warum Deutschland Favorit in Gruppe D ist."

Argentinien:
Ole (Buenos Aires): "Deutschland machte was es wollte mit Australien. Die Europäer zeigten, dass die Abwesenheit von Ballack nicht ins Gewicht fällt."

Clarin (Buenos Aires): "Deutschland kommt immer im Stillen zur WM und sorgt dann für mächtig Lärm. Das musste Australien am eigenen Leib erfahren."

Nacion (Buenos):"Deutschland hat sich das Hemd eines Titelanwärters angezogen und Australien vom Platz geprügelt."

Uruguay:
Ovacion (Montevideo): "Deutschland gab der WM Fußball und Tore. Das war das Beste, was wir bislang im Turnier gesehen haben."

Brasilien:
O Globo (Rio de Janeiro): "Deutschland sorgt für das erste WM-Schützenfest."

Folha (Sao Paulo): "Mit überzeugendem Fußball und einem Tor von Cacau überrollt Deutschland Australien."

Estadao (Sao Paulo): "Deutschland mit neuem Gesicht und Fußball-Show. Endlich gelingt einem Titelfavoriten ein überzeugender Sieg bei der WM."

Lance (Sao Paulo): "Deutschland siegt, überzeugt und bewies, dass es zu den Titelkandidaten gehört. Haltet ein Auge auf die Deutschen."

Südafrika:
The Star: "Deutscher Blitzkrieg versenkt Australien. Das war ohne Zweifel einer der sportlichen Höhepunkte, die Durban je gesehen hat. Mit diesem Sieg hat Deutschland eine klare Botschaft gesendet."

The Citizen: "Von Deutschland hat wie schon vor der WM 2006 niemand etwas erwartet, diesmal auch, weil ihnen Michael Ballack gefehlt hat. Aber Ballack hat an diesem Abend keiner vermisst."

Daily Sun: "Deutschland erledigt Australien."

England:
Daily Mail: "Germany 4 Australia 0: Die Aussies werden zerschlagen, als Lukas Podolski den deutschen Spaziergang befeuert. Aufpassen England, die Deutschen warten schon! Der dreifache Weltmeister bot eine hervorragende Vorstellung gegen Australien, die dem Rest der Welt einen Schauer über den Rücken gejagt haben dürfte."

News of the world: "Beeindruckende Deutsche zermahlen die Socceroos. Deutschland schickte mit der unbarmherzigen Demontage Australiens eine Warnung an den Rest der Welt."

The Sun: "Deutschland entzündete den Weltpokal, indem sie gestern Abend eine wahre Fußball-Lehrstunde boten. Joachim Löws Team zeigte jedem mit diesem eindrucksvollen 4:0-Sieg gegen zehn Australier, wie dieses Spiel gespielt werden sollte. Und es machte ein Wochenende des Elends für alle englischen Anhänger perfekt."

The Mirror: "Deutschland fegt die Socceroos vom Platz."

The Times: "Joachim Löws Team verdrischt Australien und setzt zum Höhenflug an. Deutschland nahm Australien auseinander, spielte um sie herum und lies sie schließlich gedemütigt zurück. Dies war eine Mannschaft mit demselben Hauch von Ballerinas wie von Bulldozern.""

Daily Mirror: "Diese Vuvuzelas sind nur ein Zehntel so nervig wie der Gedanke, dass Deutschland wieder ins Finale kommen wird."

Spanien:
Marca: "Dieses neue Deutschland ist ein Skandal! Deutschland blendete bei seinem Coming-Out in Südafrika. Das ist eine andere deutsche Mannschaft, die den Ball will und ihn mit Sorgfalt behandelt. Sie spielen Fußball mit Violinen."

As: "Frisches Blut, alte Tugenden! Mit Özil als Taktgeber offenbarte Deutschland eine Erneuerung, die attraktiver und so wettbewerbsfähig wie immer macht. Mit Jugend und einer Vision ist Löws Team eine neue Art von Raubtier, befeuert durch ein legendäres Trikot und dem Emblem von fanatischer Wettbewerbsfähigkeit."

Italien:
Tuttosport: "Deutschland, das war eine Show! Australien ist überwältigt! Das multikulturelle Deutschland beeindruckt. Jugend und Technik besiegen die australischen Opas. Das ist natürlich erst der erste Schritt, doch die anderen Teams sind gewarnt: Deutschland ist gefährlich."


La Republica: "Super Deutschland! Brillanter Einstand der deutschen Mannschaft! Fakt ist, die junge deutsche Mannschaft ist frech, aber verfügt gleichzeitig über große Persönlichkeit und ist in der Lage, in der Offensive Stärke zu zeigen."

La Gazetta dello Sport: "Deutschlands Torspektakel gegen Australien. Im zweiten Spiel der Gruppe D dominierten die Deutschen die Nationalmannschaft von Pim Verbeek. Podolski und Klose treffen in der ersten Hälfte, der Platzverweis von Cahill machte es für Männer von Bundestrainer Löw noch einfacher.Löws Kinder pfeifen auf die alten Australier, wie Teenager, die sich über Erwachsene lustig machen, die die modernsten Technologien nicht kennen. Der erste Erfolg der Deutschen ist jedoch auch das Resultat von Qualität und Taktik, die man nicht mit Reife, sondern mit hartem Training erlernt".

Corriere della Sera: "Das neue Deutschland: Phantasie an der Macht. Löws Mannschaft erteilt Australien eine Lehre von schönem Fußball. Mesut Özil hat der Welt erklärt, warum er bald zu den fünf absolut besten Spielern zählen wird. Das junge und multiethnische Deutschland hat phantastisch gespielt und den besten Fußball seit Beginn der WM gezeigt."

Repubblica: "Deutschland ist eine Tormaschine. Solide, pragmatisch, charismatisch und oft sogar raffiniert: Die Australier sind in diesen vier Jahren sehr gealtert. Sie erinnern keineswegs an die Mannschaft, die Italien vor vier Jahren beim Achtelfinale unter Druck gesetzt hatten. Vier Tore sind ein phantastischer Start, der die Deutschen vom Stereotyp eines Fußballs mit viel Muskeln und keiner Phantasie befreit."

Corriere dello Sport: "Das Baby-Deutschland ist beeindruckend und macht Angst. Gestern hat die Mannschaft Australien mit einer fast übertriebenen Leichtigkeit überrollt. Löw hat eine außerordentliche Mannschaft mit einer großartigen Zukunft aufgebaut. Dieses Deutschland hat wirklich nichts mit den bisherigen Mannschaften zu tun. Die technische Qualität ist sehr hoch."

Niederlande:
De Volkskrant: "Deutschland fegt Australien vom Platz"

De Telegraaf: "Superstar für Deutschland. Die Elf von Joachim Löw walzte Australien mit 4:0 nieder."

Österreich:
Krone.at: "Entfesseltem DFB-Team gelingt WM-Traumstart. Das deutsche Nationalteam ist am Sonntagabend eindrucksvoll in die WM gestartet und hat Gruppe-D-Auftaktgegner Australien regelrecht in seine Bestandteile zerlegt."

Schweiz:
Blick.ch: "Löw-enstarker Auftakt für Deutschland. WM-Mitfavorit löst seine Startaufgabe souverän und fertigt Australien gleich mit 4:0 ab."

20minuten.ch: "Deutschland fertigt Australien mit 4:0 ab. Erstmals hat ein WM-Favorit restlos überzeugt. Deutschland startete mit einem 4:0-Erfolg gegen Australien optimal ins Turnier und überzeugte dabei auch spielerisch."

Frankreich:

L'Equipe: "Tore, Leistung und Sieg! Deutschland hat es geschafft, Freude und Profit ebenso wie Fair Play und Effizienz zu verbinden. Und das ganz zur Freude von Trainer Joachim Löw - und lasst uns das klar sagen - auch der Fußball-Liebhaber, die von den bisherigen Spielen der WM frustriert waren."

Le Parisien: "Deutschland war erfolgreich, als es die Auswahl von Australien mit 4:0 zerquetschte. Deutschland war das erste Team, dass bei der WM mehr als zwei Tore schoss. Dabei bot es überlegene Routine an."

Le Monde: "Deutschland brennt gegen Australien. Nach einem enttäuschenden Start der WM warteten die Fans ungeduldig auf das junge deutsche Team. Man ist es seit 2006 gewohnt, dass es das Turnier mit einem Knall beginnt."

Quelle: Fussball.de


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
zuletzt bearbeitet 14.06.2010 23:41 | nach oben springen

#3

RE: Deutscher WM-Auftakt - Wie einst 1990

in WM 2010 14.06.2010 20:53
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Geiles Spiel von Deutschland! Leider konnte ich erst ab dem 2:0 zuschauen, aber dafür konnten die Deutschen ja noch zweimal nachlegen!!! Klasse Spiel, so kann's weitergehen!!


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ze Roberto wird Deutscher!
Erstellt im Forum Deutsche Fußballexperten unter sich! von R F - Paparazzi No. 3
0 27.08.2011 01:20goto
von R F - Paparazzi No. 3 • Zugriffe: 521
Deutscher WM-Gegner Kanada Turniersieger
Erstellt im Forum Unsere National-Elf! Schwarz und weiss wie Schnee!!! von R F - Paparazzi No. 3
1 25.04.2011 20:09goto
von Uncle Cracker • Zugriffe: 341
Testspiel Deutschland - Dänemark
Erstellt im Forum Unsere National-Elf! Schwarz und weiss wie Schnee!!! von R F - El Presi No. 6
3 13.08.2010 17:32goto
von R F - Paparazzi No. 3 • Zugriffe: 374
Saison beginnt mit Kracher!!
Erstellt im Forum Das war die Saison 2010/2011 - die zweite der Fanatics! von R F - El Presi No. 6
5 11.08.2010 23:07goto
von R F - El Presi No. 6 • Zugriffe: 485
Deutschland Weltmeister 2014
Erstellt im Forum Unsere National-Elf! Schwarz und weiss wie Schnee!!! von R F - El Presi No. 6
0 09.07.2010 00:20goto
von R F - El Presi No. 6 • Zugriffe: 342
Aufregung um verbalen Fehltritt von ZDF-Moderatorin
Erstellt im Forum WM 2010 von R F - Paparazzi No. 3
2 14.06.2010 21:52goto
von R F - El Presi No. 6 • Zugriffe: 266
Mission "Vierter Stern" beginnt
Erstellt im Forum WM 2010 von R F - Paparazzi No. 3
2 14.06.2010 18:34goto
von R F - Paparazzi No. 3 • Zugriffe: 326
Der deutsche WM-Kader 2010 - Rätsel mit sieben Siegeln?
Erstellt im Forum WM 2010 von R F - Paparazzi No. 3
5 05.05.2010 20:49goto
von R F - Paparazzi No. 3 • Zugriffe: 402
Wer wird denn nun Deutscher Meister 09/10?
Erstellt im Forum Deutsche Fußballexperten unter sich! von R F - Paparazzi No. 3
39 18.05.2010 22:57goto
von R F - El Presi No. 6 • Zugriffe: 1396

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: helenwu007
Forum Statistiken
Das Forum hat 761 Themen und 4725 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Besucht uns auch bei



Userfarben : Gruppe 1, Gruppe 2, Gruppe 3, Gruppe 4, Gruppe 5, Gruppe 6, Gruppe 7, Gruppe 8, Gruppe 9, Gruppe 10, Gruppe 11, Gruppe 12, Gruppe 13,