Willkommen beim Forum des amtierenden D1-Meister VfB Rotenhain-Bellingen!
Forum Übersicht - Trotz Unterzahl Remis erkämpft, 2:2 gegen Wegberg-Beeck
Willkommen im Forum des amtierenden Meisters der Kreisliga D1! VfB Rotenhain-Bellingen
X
#1

Trotz Unterzahl Remis erkämpft, 2:2 gegen Wegberg-Beeck

in SPORTFREUNDE SIEGEN von 1899 e.V. 28.09.2010 15:50
von R F - Paparazzi No. 3 | 985 Beiträge | 1071 Punkte

Im vierten Heimspiel hatte die Sportfreunde den vierten Heimsieg anvisiert, aber daraus wurde nichts. Gegen Aufsteiger FC Wegberg-Beeck mussten sich Trainer Andrzej Rudy und seine Mannen mit einem leistungsgerechten 2:2 (1:1) begnügen.

1464 Zuschauer im Leimbachstadion sahen nach 31 Minuten den Führungstreffer des Gastes durch Renè Schnitzler. Der kräftige Mittelstürmer nutzte auf kurzer Distanz eine gefährliche Hereingabe von Dominik Bischoff zur Führung.

Die Sportfreunde taten sich bis dahin trotz Feldüberlegenheit schwer im Spielaufbau. Konstruktives wurde vermisst, viele Bälle wurden leicht verloren, was dem Angriffsspiel nicht zu Gute kam. Dennoch schaffte Abwehrspieler Jörn Nowak nach Freistoß von Daniel Cartus noch vor der Pause per Kopf den wichtigen Ausgleich. Was aus dem Spiel heraus nicht klappte, das gelang zumindest bei einer Standardsituation.

Im Mittelpunkt der Anfangsphase des zweiten Durchgangs stand Stürmer Sebastian Huke, der zunächst in der 51. Minute nach Flanke des eingewechselten Matthew Dallman den umjubelten Führungstreffer erzielte, dann aber umgehend für seinen Torjubel vor den Fans die Gelbe Karte erhielt. Diese in den Augen der meisten Zuschauer überzogene Bestrafung hatte nur zwei Minuten später fatale Folgen, als Schiedsrichter Felix Schmitz aus Xanten nach einem unnötigen Foul des Angreifers erneut die „Gelbe“ zückte. Das bedeutete Platzverweis – und mehr als eine halbe Stunde Unterzahl für die Sportfreunde.

Schnell nutzten die Gäste die numerische Überlegenheit und erzielten einen – allerdings ungewöhnlichen – Treffer. In der 56. Minute flog ein 40-Meter-Freistoß von Bischoff vorbei an Freund und Feind direkt ins Tor, Keeper Pero Miletic wurde von Schnitzler geschickt irritiert, sodass der Ball ungehindert ins Netz trudelte.

Trotz Ausgleich und Unterzahl suchten die nun kämpferischeren Siegener weiter den Weg nach vorn. Wiederholt waren die Mannen von Andrzej Rudy dem Siegtor näher als die Gäste, die scheinbar mit einem Unentschieden zufrieden waren. Anders die Siegener. Erst ein wegen angeblichem Handspiel nicht anerkannter Treffer von Uzun und dann in der Schlussminute die Chance für Daniel Bogusz, doch noch den Sieg einzufahren. Dessen Direktabnahme nach Pass von Matthew Dallman konnte Gästekeeper Sascha Rodmers durch eine spektakuläre Parade quasi in letzter Sekunde entschärfen.

Am Ende waren sich die Trainer Andrzej Rudy und Andrè Sieberichs einig: Die Zuschauer hätten, so die beiden Übungsleiter unisono, ein Spiel mit einem gerechten Ergebnis gesehen.





++++++++++ DIE AUFSTEIGER 03 ++++++++++

++++++++++ FANATICS FOREVER ++++++++++

THE WOLFPACK - PUBLIC ENEMY NO. 1


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: helenwu007
Forum Statistiken
Das Forum hat 761 Themen und 4725 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Besucht uns auch bei



Userfarben : Gruppe 1, Gruppe 2, Gruppe 3, Gruppe 4, Gruppe 5, Gruppe 6, Gruppe 7, Gruppe 8, Gruppe 9, Gruppe 10, Gruppe 11, Gruppe 12, Gruppe 13,