Willkommen beim Forum des amtierenden D1-Meister VfB Rotenhain-Bellingen!
Forum Übersicht - FC Erzgebirge Aue » Damals an einem 28. Januar (2007)
Willkommen im Forum des amtierenden Meisters der Kreisliga D1! VfB Rotenhain-Bellingen
X
#1

Damals an einem 28. Januar (2007)

in FC Erzgebirge Aue 27.01.2011 14:56
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Damals an einem 28. Januar (2007)
Ostderby geht klar an Aue

Mutiges Offensivspiel belohnt
Der FC Erzgebirge bleibt durch einen klaren 3:0 Erfolg über Aufstiegsanwärter Hansa Rostock auf Aufstiegskurs. Dank einer engagierten und konzentrierten Leistung geht der Sieg für die Veilchen in Ordnung. Andrzej Juskowiak, Uwe Ehlers und Tomas Klinka sorgten mit ihren Toren für den vierten Auer Heim- sieg in Folge und bescherten Hansa Rostock einen nun völlig missratenen Start in die Rückrunde.
Beim Aufwärmen vor dem Spiel war Hendrik Liebers umgeknickt und wurde durch Marcin Adamski sehr gut ersetzt. Der FCE zeigte sich engagierter in den Zweikämpfen und wirkte agiler. Hansa agierte viel zu passiv und stand meist abwartend weit in der eigenen Hälfte. Das druckvolle Spiel der Haus- herren führte zwangsläufig zu ersten Möglichkeiten. Ein Kopfball von Kos nach einer Ecke von Heller (5.) strich noch knapp am Rostocker Gehäuse vorbei. Vier Minuten später musste Schober mit vollem Einsatz gegen den alleine vor ihm stehenden Klinka retten. Danach weitere Chancen für Neuzugang Dimitar Rangelov und Tomasz Kos, leider aber erfolglos. Der Bulgare scheiterte mit einem Flachschuss von der linken Strafraumkante und Abwehrrecke Kos zielte mit seinem wuchtigen Kopfstoß direkt in die Arme von Rostocks Torhüter Schober (17.).
Von den Hansestädtern war in der Offensive nichts zu sehen. Lediglich nach Standardsituationen kam Gefahr für das Auer Tor auf. So stand nach einer Flanke von Beinlich und einem verunglückten Auer Abwehrversuch urplötzlich Schied alleine vor Keller, der aber schnell unten war und den Flachschuss aus kürzester Distanz abwehrte (24.). Doch Aue blieb weiter am Drücker. Zunächst setzte Trehkopf einen Freistoß aus 20 Metern an den rechten Pfosten (29.). Im nächsten Angriff erzielte dann Juskowiak den verdienten Führungstreffer. Rangelov wollte sich am Strafraumrand den Ball auf den linken Fuß legen und bugsierte ihn so direkt in den Laufweg von Juskowiak, der mit seinem genauen Schuss ins linke untere Eck Schober überraschte (30.). Nach der Führung zogen sich die Hausherren etwas zurück, so dass nun auch Rostock etwas mehr Spielanteile bekam. Doch weder Beinlich (Freistoß aus 20 Metern/38.) noch Schied (Flachschuss nach Rahn-Zuspiel/43.) schafften es, den überragenden Keller im Auer Tor zu überwinden. Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste mehr und drängten auf den Ausgleich. In dieser Phase wurde den Rostockern ein klares Tor wegen ange- blichem Abseits von Enrico Kern nicht gegeben. Eine Viertelstunde vor Schluss überschlugen sich die Ereignisse: Hansas Stein wusste sich im eigenen Straf-raum gegen Aues Klinka nur durch ein klares Foulspiel zu helfen. Den fälligen Strafstoß vergab jedoch Tom Geißler per lässigem Lupfer ins linke Eck kläglich und Schober konnte den Ball zur Ecke lenken. Die zirkelte 'Flo' Heller direkt auf den Kopf von Uwe Ehlers, der aus vier Metern mühelos verwandelte (77.). Kurz darauf sorgte Tomas Klinka für die endgültige Entscheidung: Nach toller Vorarbeit von Rangelov traf der Klinka ins rechte untere Eck (82.). „Wir sind gut ins Spiel gekommen, die Führung war verdient. Durch viele Ball-verluste kamen die Rostocker in der zweiten Hälfte immer besser ins Spiel.
Wir wollten das Ergebnis nur verwalten. Der Sieg ist etwas zu hoch ausgefal-len. Mit dem Ergebnis müssen wir gut umgehen“, befand der FCE-Cheoach Gerd Schädlich.

Aue: Keller, Loose, Kos, Ehlers, Trehkopf, Heller, Geißler (81. Dostalek), Adamski – Klinka (88. Demir), Juskowiak (85. Siradze), Rangelov.
Trainer: Gerd Schädlich

Rostock: Schober, Langen, Madsen, Gledson, Stein, Beinlich, Rydlewicz (73. Shapourzadeh), Rahn, Hähnge, Schied (64. Cetkovic), Kern (90. Wagefeld).
Trainer: Frank Pagelsdorf

Zuschauer: 14.700


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: helenwu007
Forum Statistiken
Das Forum hat 761 Themen und 4725 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Besucht uns auch bei



Userfarben : Gruppe 1, Gruppe 2, Gruppe 3, Gruppe 4, Gruppe 5, Gruppe 6, Gruppe 7, Gruppe 8, Gruppe 9, Gruppe 10, Gruppe 11, Gruppe 12, Gruppe 13,