Willkommen beim Forum des amtierenden D1-Meister VfB Rotenhain-Bellingen!
Forum Übersicht - Alemannia Aachen und der Tivoli » Aachen legt Fehlstart hin
Willkommen im Forum des amtierenden Meisters der Kreisliga D1! VfB Rotenhain-Bellingen
X
#1

Aachen legt Fehlstart hin

in Alemannia Aachen und der Tivoli 27.08.2011 01:04
von R F - Paparazzi No. 3 | 985 Beiträge | 1071 Punkte

Drei Spiele, drei Pleiten. Alemannia Aachen taumelt in die Saison. Mit einer eklatanten Schwäche in der Chancenverwertung. Bezeichnend, dass das bislang einzige Tor einem Elfmeter entsprang. Am Freitagabend steht mit dem Gastspiel beim FC St. Pauli nun die nächste schwere Aufgabe an.
Enttäuschte Alemannen
Das nennt man einen klassischen Fehlstart: Nach zwei Zweitliga-Spielen ist die Alemannia mit null Toren und null Punkten Tabellenletzter. Hinzu kommt das frühe Aus im DFB-Pokal beim 1:3 in Karlsruhe. Bezeichnend: Das einzige Aachener Saisontor resultierte aus einem Elfmeter. Angesichts des forschen Offensivfußballs, den Trainer Peter Hyballa von seinem jungen Team stets einfordert, wirkt dieser Stil derzeit wie brotlose Kunst.
Doch rund um den Tivoli bleibt man noch ruhig, allen voran Hyballa: "Ich bin cool", sagt der Coach, "weil ich solche Situationen schon reichlich miterlebt habe - wenn auch auf anderem Niveau." Was ihn zusätzlich beruhigt, ist die Art und Weise, wie sein Team in zwei der drei verlorenen Partien gespielt hat. "Mehr Torchancen als gegen Aue kann man sich nicht herausspielen, und auch in der zweiten Halbzeit in Karlsruhe waren wir das bessere Team." Aber der 35-Jährige weiß auch: "Das ganze Quatschen hilft ja nicht, wir brauchen jetzt endlich ein Erfolgserlebnis."

In der vergangenen Saison konnte die Alemannia noch insgesamt 58 Erfolgserlebnisse, sprich Tore, feiern. Das war die dritthöchste Trefferquote der 2. Liga. Dem gegenüber stand mit 60 Gegentoren aber auch der fünftschlechteste Wert im Unterhaus. "Vor der Saison habe ich gedacht: Hinten möchtest du nicht noch mal 60 Gegentore, und vorne werden wir unsere Tore schon machen", so Hyballa. Doch schon in der Vorbereitung zeigte sich ein anderes Bild. In sechs Testspielen gegen höherklassige Klubs blieben die Aachener fünfmal torlos.
Die Gründe: Mit Marco Höger und Zoltan Stieber haben zwei Spieler den Verein verlassen, die an 38 Toren beteiligt waren. Ihre Nachfolger Reinhold Yabo und Marco Stiepermann haben ähnliche Qualitäten bislang noch nicht abrufen können. Zudem schwächelt Bas Sibum im defensiven Mittelfeld. Toptorjäger Benjamin Auer hingegen erzielte 2010/11 sein erstes von 20 Saisontoren auch erst am sechsten Spieltag. "Man darf nicht vergessen, dass etwa Yabo und Stiepermann ihre ersten Zweitligaspiele überhaupt bestreiten", sagt Hyballa. Gegen die Torflaute setzt er: "Viel arbeiten, viel trainieren, viel üben und Mut zusprechen." Denn mit knallenden Türen komme man bei der heutigen Spieler-Generation ohnehin nicht weit.

Chancenlos sieht Hyballa sein Team am Freitag in St. Pauli auf keinen Fall und hofft auf eine Überraschung: "Auf uns setzt ja keiner, wir sind doch derzeit eine brotlose Mannschaft."





++++++++++ DIE AUFSTEIGER 03 ++++++++++

++++++++++ FANATICS FOREVER ++++++++++

THE WOLFPACK - PUBLIC ENEMY NO. 1


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: helenwu007
Forum Statistiken
Das Forum hat 761 Themen und 4725 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Besucht uns auch bei



Userfarben : Gruppe 1, Gruppe 2, Gruppe 3, Gruppe 4, Gruppe 5, Gruppe 6, Gruppe 7, Gruppe 8, Gruppe 9, Gruppe 10, Gruppe 11, Gruppe 12, Gruppe 13,