Willkommen beim Forum des amtierenden D1-Meister VfB Rotenhain-Bellingen!
Forum Übersicht - Die Saison 2009/2010 » Regionalliga-Süd Ticker
Willkommen im Forum des amtierenden Meisters der Kreisliga D1! VfB Rotenhain-Bellingen
X
#1

Regionalliga-Süd Ticker

in Die Saison 2009/2010 27.04.2010 18:35
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Heute liegt ein Nachholspiel der Regionalliga -Süd an. Aber Karlsruhe hat Bamberg eigentlich immer gelegen und so hoffen wir auf 3 Punkte aus Baden!!!


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Regionalliga-Süd Ticker

in Die Saison 2009/2010 27.04.2010 22:49
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Leider eine 2:3 Niederlage! Nun müssen die Bamberger wieder kämpfen! Darmstadt zog mit einem Sieg vorbei!!! Also Sieg gegen Kickers anpeilen!!!


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Regionalliga-Süd Ticker

in Die Saison 2009/2010 30.04.2010 13:48
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Am 2.5. wird in Bamberg die nächste Runde im Kampf um den Klassenerhalt angepfiffen. Diesmal geht es gegen die Stuttgarter Kickers. Ein Sieg wäre wegen der Tabellensituation sehr wichtig.


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Regionalliga-Süd Ticker

in Die Saison 2009/2010 30.04.2010 13:51
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Trainer Kurth: Vorlegen ist wichtig
Von: Johanna Krischker

Fußball - Im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga Süd haben sich die ersatzgeschwächten Kicker des 1. FC Eintracht Bamberg gegen die Stuttgarter Kickers am Sonntag einen Heimsieg vorgenommen.

Auf dem Spielplan des 1. FC Eintracht Bamberg steht am Sonntag (14 Uhr) das Heimspiel in der Fußball-Regionalliga Süd gegen die Stuttgarter Kickers. Die Partie gegen die Schwaben findet ob des Maifeiertags nicht wie gewohnt am Samstag, sondern einen Tag später im Bamberger Fuchs-Park-Stadion statt.

Die Gäste belegen den achten Rang in der Regionalliga und verbuchten in 28 Spielen neun Siege und sechs Niederlagen. Ihre 13 Unentschieden sind die Bestmarke in der vierthöchsten deutschen Spielklasse. Auswärts aber lief es weniger gut für die Truppe von Trainer Dirk Schuster. In 14 Begegnungen gelangen lediglich drei Erfolge bei fünf Unentschieden und sechs Pleiten. Seit der Winterpause fuhren die Kickers in neun Partien drei Dreier ein. Zuletzt errangen sie einen solchen am Dienstag mit 2:1 gegen den SC Freiburg II - nach zuvor fünf Spielen ohne Sieg. Das Hinspiel endete 1:1.

Weniger gut stehen die Gastgeber da: Der 1. FC Eintracht Bamberg belegt zur Zeit den 17. und somit vorletzten Platz der Liga, der den Abstieg bedeuten würde. Grund für diese Tabellensituation ist nicht nur die Ausbeute der Konkurrenz (u. a. besiegte der SV Darmstadt 98 unter der Woche die "U 23" des 1. FC Nürnberg mit 1:0), sondern auch die erste Auswärtsniederlage unter Trainer Dieter Kurth zuletzt mit 2:3 beim Karlsruher SC II. "Das war wieder ein blöder Wochenspieltag, der liegt uns einfach nicht", so der FCE-Coach aus Südthüringen. "Wir sind nach dreieinhalb Stunden Fahrt erst eine Stunde vor Spielbeginn im Stadion gewesen, mussten uns dementsprechend beeilen und hatten den Kopf nicht frei. Zudem war der Gegner in den ersten 60 Minuten stark."So kam es, dass seine Mannschaft nach 51 Minuten bereits mit 0:3 zurücklag. In der letzten halben Stunde jedoch zeigten die Bamberger ihr Können und präsentierten sich überlegen, auch in körperlicher Sicht. Dennoch waren die zwei Deptalla-Tore zu wenig, um Zählbares aus Karlsruhe mitzunehmen. Auf seinen wieder erstarkten Torjäger muss Kurth allerdings gegen die Kickers verzichten. Er fehlt nach seiner fünften respektive zehnten gelben Karte, die er sich in Karlsruhe geholt hat - sehr zum Bedauern seines Trainers: "Das ist sehr schade, vor allem nach den beiden Toren, die er am Dienstag geschossen hat."

Die Frage ist nun, mit welchen und wie vielen Angreifern Kurths Elf am Sonntag aufläuft. "Gegebenenfalls spielen wir am Sonntag nur mit einer Spitze und einem 4-2-3-1-System. Allerdings ist das in einem Heimspiel ungünstig. Mal sehen - vielleicht wird es auch ein 4-3-3", schmunzelt Kurth. Egal in welcher Formation, es sollen aber in jedem Fall Punkte her. "Wir müssen gewinnen. Es sind noch sechs Spiele, wir befinden uns momentan wieder auf einem direkten Abstiegsplatz und stehen daher wieder unter Druck."

Allerdings fehlt nicht nur Alexander Deptalla: Nicolas Görtler (Innenbanddehnung) und Harald Fleischer (Ermüdungsbruch im Fuß) fallen für die gesamte restliche Spielzeit aus. Doch der Bamberger Coach bleibt zuversichtlich. "Die Kickers sind eine Mannschaft, die im Mittelfeld der Liga rangiert und für die es um wenig geht. Unsere Chance besteht darin, vorzulegen. Denn wenn das passiert, dann gehen wir in der Regel nicht als Verlierer vom Platz", so Kurths Prophezeiung.Wenig Hoffnung macht er sich aber auf einen regeren Zuschauerzuspruch als zuletzt: "Es wird an diesem Sonntag nicht förderlich sein, wenn der ganze Kreis außen herum spielt. Selbst bei guten Ergebnissen, schönem Wetter und keinem anderen Spiel in der Umgebung waren bisher wenig Zuschauer im Bamberger Stadion."

Stadt wartet auf Stadionmiete

Die Stadt Bamberg wartet derzeit auf Geld vom 1. FC Eintracht Bamberg. Dem Vernehmen nach geht es um die Miete für die Nutzung des Fuchs-Park-Stadions im Monat April. "Das hat Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) auf Nachfrage in der aktuellen Stunde des Stadtrates bestätigt" ist auf der Seite von Radio Bamberg im Internet nachzulesen. Gegenüber dem Bamberger Lokalsender sagte OB Starke: "Ja, es ist richtig, dass Zahlungsrückstände vorliegen und dass der 1. FC Eintracht Bamberg momentan den vertraglich geschuldeten Bedingungen nicht nachkommen kann."

Quelle: FT


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Regionalliga-Süd Ticker

in Die Saison 2009/2010 03.05.2010 13:07
von Stürmer | 25 Beiträge | 25 Punkte

1:1 gg die Kickers!!! Aber nach 1:0 Führung in der 81. noch ausgeglichen! Puuuhhh!!!

Nächstes Spiel am Sonntag Wehen - Bamberg



zuletzt bearbeitet 03.05.2010 13:07 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Regionalliga-Süd Ticker

in Die Saison 2009/2010 12.05.2010 22:00
von Schönwetterfan | 56 Beiträge | 56 Punkte

Ihr seid wohl nicht mehr ganz aktuell!! helfe hier mal weiter:

Wehen - Bamberg 4:1

Bamberg - Weiden 0:3


Sommer, Sonne, Sonnenschein
zieh ich mir sehr gerne rein!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Regionalliga-Süd Ticker

in Die Saison 2009/2010 12.05.2010 23:20
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Und die Zweite von Bamberg verliert gegen Haibach zu Hause 0:7!!! Es ist echt etwas Sand im Getriebe im Augenblick!!!


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Regionalliga-Süd Ticker

in Die Saison 2009/2010 16.05.2010 18:27
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Nach der Insolvenzmeldung läuft's auch sportlich nicht mehr!!
Dem 0:3 gegen Weiden folgt ein 0:4 gegen TSV 1860 München.


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Regionalliga-Süd Ticker

in Die Saison 2009/2010 26.05.2010 14:02
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

1. FCE Bamberg - SV Darmstadt 98 2:2 (1:0)
Domreiter verabschieden sich respektabel

Am vergangenen Samstag fand im Fuchsparkstadion das letzte Heimspiel der Regionalliga-Saison 2009/2010 statt. Die Domreiter präsentierten sich dabei im Finale respektabel mit einem 2:2 Unentschieden.
Von Anfang an zeigten die Gastgeber, dass Sie trotz Insolvenz die Punkte nicht einfach herschenken werden. Doch auch die Lilien, zu diesem Zeitpunkt schon gesichert, wollten sich den Klassenerhalt sportlich erarbeiten. Trotzdem waren es die Bamberger, die in der 22. Minute mit dem Führungstreffer von Gorgiev trumphten. Dieser zog aus gut 15 Metern Entfernung ab und versenkte das Leder damit zum Schrecken der Darmstädter im Netz. Bis zur Pause bemühten sich die Gäste vergeblich. Erst nach Wiederanpfiff (57. Minute) gelang Heil der Ausgleichstreffer. Im Alleingang trippelte er durch die Abwehrreihen der Hausherren. In der 74. Minute schaffte Brüdigam dann mit dem Kopf den Führungstreffer. Doch Deptalla konnte dies ebenso und erzielte damit in Minute 79 das Endergebnis. Im Endeffekt eine verdiente Punkteteilung. Darmstadt ist damit auch sportlich der Klassenerhalt gelungen. Die Domreiter um Cheftrainer Dieter Kurth verabschiedeten sich zudem mit einem guten und ansehnlichen Spiel vom Heimischen Publikum.

Quelle: Vereinshomepage


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Regionalliga-Süd Ticker

in Die Saison 2009/2010 26.05.2010 21:50
von R F - Paparazzi No. 3 | 985 Beiträge | 1071 Punkte

Mal sehen wie es mit Bamberg weitergeht, aber schonaml ade Regio-Süd - du wrst ne geile Liga mit traditionsreichen Vereinen, vor allem die Hessengegner werde ich vermissen!





++++++++++ DIE AUFSTEIGER 03 ++++++++++

++++++++++ FANATICS FOREVER ++++++++++

THE WOLFPACK - PUBLIC ENEMY NO. 1


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#11

RE: Regionalliga-Süd Ticker

in Die Saison 2009/2010 28.05.2010 22:59
von R F - El Presi No. 6 | 1.903 Beiträge | 2963 Punkte

Der FC Eintracht sagt servus
28.05.10 Von: Sebastian Martin
Fußball-Regionalliga Sein letztes Spiel in der Fußball-Regionalliga bestreitet der 1.FC Eintracht Bamberg am Samstag um 14 Uhr beim SSV 1846 Ulm. Trotz unsicherer Zukunft soll ein versöhnlicher Abschluss gelingen.

Tränen werden beim letzten Regionalligaspiel des 1. FC Eintracht Bamberg (Samstag, 14 Uhr, im Ulmer Donaustadion) wohl nicht fließen. Aber ein bewegendes Ereignis wird es für die Spieler und alle Beteiligten trotzdem: Egal wo man nächste Saison spielen wird - an eine schnelle Rückkehr in Liga vier ist erstmal nicht zu denken.

Manager Jan Vetter: "So lange das Insolvenzverfahren nicht eröffnet ist, können wir nicht planen." Aller Voraussicht nach scheint aber ein Einstieg in der Bayernliga möglich, wird das Verfahren bis zum 30. Juni eröffnet (wir berichteten).


Motivation für das letzte Spiel

Nach einer schwierigen Saison wollen sich die Bamberger heute so oder so mit einem engagierten Auftritt verabschieden. "Das Spiel in Ulm ist nochmal genug Motivation für die Spieler, in diesem tollen Stadion", sagt Trainer Dieter Kurth. Die Woche über habe die Mannschaft voll trainiert, denn selbstverständlich wolle man sich ordentlich präsentieren und eventuell sogar mit einem Dreier in die Domstadt zurückkehren.

Der Sportliche Leiter Gerd Schimmer zeigt sich traurig über die zurückliegenden Ereignisse, spricht aber von "einem Highlight zum Saisonabschluss, das die Spieler alle mitnehmen wollen." Allerdings wird nicht die komplette Garnitur auflaufen, denn "es ist nicht nur das letzte Regionalligaspiel, sondern auch für die zweite Mannschaft ein sehr wichtiger Tag" (Schimmer). Der Verbleib in der Landesliga ist für die Zweite noch nicht gesichert. Das hat auch Auswirkungen auf die Erste: Würde Letztere das Spielrecht für die Bayernliga nicht bekommen, könnte die zweite in der nächsten Saison zur ersten Mannschaft werden. "Es werden aus diesem Grund einige Spieler für die Zweite auflaufen", bestätigt Kurth.

Die Unsicherheit darüber, wie es weiter geht, soll am letzten Spiel dennoch nicht stören, wie auch die Mannschaft seit längerem mit dem finanziell bedingten Abstieg zurecht kommen musste: "Wir haben uns schon früh gesagt, wir genießen das jetzt die letzten Wochen", sagt Torwart Stephan Essig. Als Mitglied des Spielerrates zieht er vor der Truppe den Hut: "Der Zusammenhalt war super, das verdient großen Respekt." Wie auch die Arbeit der Trainer Christoph Starke und Dieter Kurth von der Mannschaft gewürdigt würde.


Peter Heyer nach Erlangen

Dennoch werden sich die Spieler in Ulm auch für andere Vereine attraktiv machen wollen. Vetter: "Das Spiel hat sicher Bedeutung, da jeder seine Visitenkarte für andere Vereine abgeben will." Denn Gespräche von Vereinsseite wurden durch die Unklarheit über das Insolvenzverfahren nach Angaben des Managers noch nicht geführt. Essig bestätigt, dass es von Seiten der Spieler "natürlich Gespräche mit anderen Vereinen gibt". Allerdings stehe in seinem Fall noch nichts fest. Ein Verbleib bei der Eintracht ist für den Torhüter eine Option, denn: "Ich habe ja noch Vertrag." Anders sieht es bei Torjäger und Kapitän Peter Heyer aus. Er hat bereits beim Bayernligisten FSV Erlangen Bruck zugesagt.

Da es für den heutigen Gegner SSV Ulm auch um nichts mehr geht (6. Ligaplatz), kann ein gutes Abschiedsspiel erwartet werden, denn beide Mannschaften können befreit aufspielen. Und wer weiß: Vielleicht muss der eine oder andere beim 1. FC Eintracht doch ein Tränchen verdrücken. Denn wenn Wehen-Wiesbaden II zu Hause gegen Meister VfR Aalen verliert und die Bamberger gewinnen, wäre der sportliche Nichtabstieg doch noch perfekt, hätte der Verein keinen Insolvenzantrag gestellt. Als 16. hätte der FC Eintracht dann die Klasse gehalten, die Absteiger hießen dann SSV Reutlingen (ebenfalls wegen Insolvenzanmeldung), Alzenau und Wehen-Wiesbaden II.


infranken.de


------------- UNSERE TREUE, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN --------------

---------------------------VfB ROTENHAIN-----------------------------


------------------ Geilster Fanclub im Westerwald -------------------

--------------- natürlich die "ROTENHAIN Fanatics" ------------------
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: Regionalliga-Süd Ticker

in Die Saison 2009/2010 29.05.2010 20:13
von R F - Paparazzi No. 3 | 985 Beiträge | 1071 Punkte

Ulm gegen Bamberg endete 2:2 unentschieden.





++++++++++ DIE AUFSTEIGER 03 ++++++++++

++++++++++ FANATICS FOREVER ++++++++++

THE WOLFPACK - PUBLIC ENEMY NO. 1


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: helenwu007
Forum Statistiken
Das Forum hat 761 Themen und 4725 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Besucht uns auch bei



Userfarben : Gruppe 1, Gruppe 2, Gruppe 3, Gruppe 4, Gruppe 5, Gruppe 6, Gruppe 7, Gruppe 8, Gruppe 9, Gruppe 10, Gruppe 11, Gruppe 12, Gruppe 13,